Kräuter & Gewürze
Bio Currykraut
Botanischer Name: Helichrysum italicum
Angebot7,90 €
aktuell nicht bestellbar

inkl. MwSt. zzgl.

aromatischer curryartiger Duft

junge Blätter eignen sich zum Würzen

Heilpflanze

Qualität aus der Baumschule

Anwuchs- und Ertrags-Garantie

Sicherer Versand

30 Tage Geld zurück

Pflanzendetails

Das Currykraut, auch Italienische Strohblume genannt, kommt aus dem Mittelmeerraum und wird dort auch als Gewürzpflanze verwendet. Es wächst als Halbstrauch und erreicht Wuchshöhen von 20-60 cm. Die Blätter weisen eine gräulich-filzige Behaarung auf. Das Currykraut ist winterhart bis Zone 7 (etwa -17°C).

Die gelben Blüten erscheinen von Mai bis August. Der Blütenduft erinnert an Curry. Die Blätter eignen sich ganzjährig zum Würzen von Reisgerichten, Fleisch, Fisch und Saucen.

Als Heilpflanze hat die Italienische Strohblume antibakterielle, entzündungshemmende und antioxidative Wirkungen.

mehrweniger anzeigen
Wuchs Path 2
Wuchsform:
Strauch
Wuchsgeschwindigkeit:
Wuchshöhe:
Wuchsbreite:
Pflanzenabstände Path 2
Pflanzabstand Solitär:
Pflanzabstand Produktion:
Befruchtung Path 2
Befruchtung:
Blüte Path 2
Blütenfarbe:
gelb
Blütezeit:
Juli, August
Früchte & Essbares Path 2
Reifezeit:
Essbare Teile:
Verwendung:
Gewürz
Standort Path 2
Lichtanspruch:
Sonne
Bodenfeuchte:
keine Staunässe
Bodeneigenschaften:
kalkreich, durchlässig
Winterhärte:
-18°C
ackerbaum Currykraut kaufen

Leidenschaft seit 2018 in unserer Baumschule

Wir glauben an eine Welt, die genug Überfluss für alle Menschen bietet! Uns bewegt, wie der Mensch einen positiven Einfluss auf die weltweiten Ökosysteme haben kann. Dabei kann jeder Gartenbesitzer im eigenen Garten beginnen, durch Artenvielfalt und die Förderung von Bodenfruchtbarkeit. Denn trotz Klimakrise und Artensterben sehen wir, dass jede*r Einzelne etwas tun kann für diese Welt, in der es eigentlich keinen Mangel zu geben bräuchte.

Wir haben mit eigenen Augen gesehen, wie auf großer Fläche komplett degradierte Landstriche zu hochproduktiven, artenreichen und funktionalen Ökosystemen verwandelt wurden. – Der Mensch kann nicht nur schädlich sein für diese Erde, sondern kann eine überaus nützliche und kreative Funktion einnehmen.

Denn wir können artenreiche, essbare Gärten anlegen, um den Grad an ganzjähriger Selbstversorgung mit köstlichen und gesunden Lebensmitteln aus dem eigenen Garten zu erhöhen. Wir können klimaresiliente und essbare Städte entwickeln, um auch in diesen industrialisierten Ballungszentren Kontakt zur Natur, ein gutes innenstädtisches Klima und einen höheren Selbstversorgungsgrad zu erreichen. Und auf großer Fläche können ganze landwirtschaftliche Ökosysteme entstehen – gut für Mensch und Natur!

Bio Currykraut - kaufen, pflanzen und genießen!

Weitere Produkte